Das Organisationsteam

Das Netzwerk lebt von seinen Mitgliedern. Wir wollen gemeinsam sozialdemokratische Wissenschaftspolitik gestalten und organisieren unseren Austausch daher offen und basistreu. Aber auch dieses Format muss aufgebaut und arrangiert werden. Dies machen derzeit seit Gründung im November 2018: Lisa Frerichs, Jule Specht, Jan Cloppenburg, Martin Grund, Marcel Knöchelmann und Martin Mann.

Lisa Frerichs

  Lisa Frerichs @ Studio Monbijou

Lisa Frerichs ist Rechts- sowie Politikwissenschaftlerin und arbeitet als Referentin für eine Staatssekretärin in einem Berliner Landesministerium. Sie ist seit 2018 Gründungsmitglied des Netzwerks Wissenschaftspolitik in der SPD. Außerdem engagiert sie sich als Mitorganisatorin des Barcamp Frauen Berlin.

Twitter: @fraufrerichs

Jule Specht

Jule Specht © Jens Gyarmaty

Jule Specht ist Professorin für Persönlichkeitspsychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin und Research Fellow am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung. Sie hat mit weiteren Mitgliedern der Jungen Akademie vorgeschlagen, Departmentstrukturen und Bundesprofessuren einzuführen. Sie ist seit Januar 2018 Mitglied der SPD und Gründungsmitglied vom Netzwerk Wissenschaftspolitik in der SPD.

Twitter: @jule_specht

Jan Cloppenburg

 

Martin Grund

Martin Grund © MPI CBS

Martin Grund ist Experimentalpsychologe am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig. 2016 war er Sprecher der Doktorand_innen in der Max-Planck-Gesellschaft und hat 2017 N² das Netzwerk der außeruniversitären Doktorand_innen mitgegründet. Seit 2018 engagiert er sich kommunal im Vorstand des Ortsvereins SPD Leipzig-Südwest und bundesweit als Mitgründer des Netzwerks Wissenschaftspolitik in der SPD.

Twitter: @GrundMar

Marcel Knöchelmann

Marcel Knöchelmann © privat

Marcel Knöchelmann ist Doktorand am Department of Information Studies, University College London, und forscht zu Publikationsverhalten und Wissenschaftssoziologie. Marcel bloggt regelmäßig zu Open Science und Wissenschaftskommunikation (auf LePublikateur), arbeitet in der Strategieentwicklung bei Wissenschaftsverlagen und ist Gründungsmitglied des Netzwerks Wissenschaftspolitik in der SPD.

Twitter: @lepublikateur

Martin Mann

Martin Mann © David Ausserhofer

Dr. Martin Mann ist Leiter Personalentwicklung und Forschungsförderung am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Er engagiert sich als Sprecher der Regionalgruppe Berlin-Brandenburg des Netzwerks Wissenschaftsmanagement für die Belange des wissenschaftsunterstützenden Personals an Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Er ist Mitglied der SPD und des Netzwerks Wissenschaftspolitik in der SPD.

Twitter: @Monacomartl